Start |

Jaques.

All the world´s a stage,

And all the men and women merely players:

They have their exits and their entrances...

Shakespeare / AS YOU LIKE IT / Act II Scene VII

*

Latest News:

1.) theater eumeniden: Vom 23. - 25.2. läuft letztmals unser Blockbuster HAMLET in der eumeniden homebase...

2.) theater die waldfee: Da unser neues Märchenstück sogar noch erfolgreicher ist als die REGENTRUDE, spielen wir am Wochenende 3. / 4. März die CINDY gleich viermal!

3.) Sonstiges: Maj Zeising, die bei unserer Produktion ROMEO & JULIA zwei Fechtszenen choreografieren wird, plant einen Bühnenkampf-Kurs anzubieten.

Sie hat in Kiel an den Bühnenkampfkursen des Studentenwerks der Christian-Albrechts-Universität zwei Jahre teilgenommen, die Martin Sprung geleitet hat.

Bühnenkampf ist im Prinzip die Schauspielkunst, Kämpfe möglichst echt wirken zu lassen, ohne sich dabei tatsächlich zu verletzten. Dazu gehört der waffenlose Kampf wie Ohrfeigen, Fausthiebe, Haareziehen, Auf-den-Fuß-treten und ähnliches.

Aber auch der Kampf mit Fechtwaffen, in diesem Fall Säbeln. Dabei gibt es neben den offensichtlichen Gemeinsamkeiten zum Sportfechten auch einige große Unterschiede: nicht nur in der Intention, sondern auch bei den verwendeten Bewegungen. Laut Historikern ist der in der Geschichte verwendete Fechtstil tatsächlich eine Mischung aus den Bewegungen des heutigen Sportfechtens und denen des Bühnenkampfes.

Bühnenkampf zu lernen gibt aber nicht nur die Möglichkeit, Theaterstücke mit Kampfszenen spielen zu können. Es lehrt auch Disziplin, eine klare Körpersprache und Selbstvertrauen, zusätzlich zu den Vorteilen des Theaterspielens.

Die benötigten Waffen werden zur Verfügung gestellt.

Interessierte bitte direkt Kontakt zu Maj Zeising aufnehmen und Kursgebühr, Termine usw. erfragen: majzeising(AT)web.de